Runde 4 und 5

Simon-Claus

Zur 4.konnten wir den Leiter des AK.Schulschach der DSJ Simon Martin Claus

begrüssen .

Der auch die Runde eröffnete und allen Teilnehmern viel Erfolg wünschte.

Das Turnier geht nun langsamin die entscheidende Phase. Es treffen die Besten, auf 1 und 2 gesetzten Teams, aufeinander – es wurde der erwartete, spannende Kampf. Nach einem schnellem Punkt der Dresdener am Brett 1 durch Theo Gungl steht es auf den anderen 3 Brettern lange Zeit eher besser für die Berliner. Doch nach einen erneutem Zeitnotdrama kam es zu einem 2:2. Einerseits ein Achtungserfolg für die Berliner, andererseits sind auch die Dresdener froh über das Ergebnis.

ErsatzspielerturnierEine positive Überraschung ist die sympathisch frisch aufspielende Heimschule Lender Sasbach! Die Badener gewannen in der 4.Runde gegen Cottbus und in der 5.Runde gegen die Thüringer aus Gotha – jeweils mit 3: 1. Der Lohn dafür: Tisch 1 in der 6.Runde, die Dresdener, eine schwere Aufgabe .

Die 5. Runde verlief eher unspektakulär. Die Favoriten spielen konzentriert und setzen sich durch. Nur die an 4 gesetzten Meiendorfer entäuschten sich selbst ein wenig und verlieren knapp gegen die auf 10 eingeordneten Erlanger, welche in der Runde 4 und 5 ganz stark aufspielten.

Damit liegt das Nexö Gymnasium Dresden weiter in Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.